Und da lag sie auf der Nase...Die eine - die im Dirndl.

Bier Mord Volksfest Volksfestbesuch

Geht´s Dir ned a so, dass wennst mit Deinem Freint a traditonelles Bierspektakel in Koding Eicherdorf bsuachst und moanst du bist de Scheenste ? Do deischt ma se oft gewaltig. 

Da wenn de oane scheena is wia Du selber, da baust de innerlich scho auf wia a Klapperschlang und frogst de, woher hodn de, dess sau scheene Dirndl ?

Higeh, na higeh dua i do ned. I konn doch koa Kompliment mocha...wenn i dann so weida schau, seg i dass de vielleicht 22 is und dann a no a Gräss "Kommunion-Mädl-3. Klass" hod....hm ja wenn ma so vui sauft und am nächsten Dog in Spiegel schaut und dann no ausschaut wia a Pfirsich, dann konn i mi so richtig grantn.

mein herzblut Bier Messer Mord Krimi Kurzgeschichte Bierzelt

Wurscht. I sitz mit mein Freint do und er schaut dera a no noche....aussis denk ma i, de is erm ez aufgfoin. Wos soi des ? Er sogt dann a no ganz laut zu mir, host du des hübsche Mädl in dem dem wahnsinnig geilen Dirndl gseng?!

Ziag i an Rotz auffe und sog, is ma ned aufgfoin.

Wen moanst ez do ? Sog i zu erm.

Natürlich is ma de aufgfoin oba i gib´s ned zua. I schau und beobachte des Mädl und seg, de hod a no hohe Schuah o und konn a no damit laufa !? Auf dem gschissna Brädabon im Zelt ? An kurzn Moment wars mit Ihrn Busn beschäftigt das er ja guad sitzt-

wia a Wiesl so schnell hob i an Fuass aussegstellt und hob dera Hehn an Fuass glegt. Ja- einfach so aus purem Neid !

Dann hob i no des Brotzeitmessa vom Freint baggt und gschaut, ob de a wirklich unt am dreckigen Bohn liegt...Mei Ihr Dascherl is soooo weit gflong, dass an Bürgermeister direkt auf sein Schedl gflong is, dass erm sein Giggalschiebe doddal voworfa hod.

Weh werd des ned do hom, weil de hod bestimmt koa Buifa in ihrn Dascherl kapt, weil ihr de Männer sicher oisse zoin. Leicht steigt da Frauengrant in mir wieder auf, dann hob i des Messa do in da Hand und denk ma nur, her ez Dei spinna auf. A Mord wega am Dirndl, is des wert ?
Olle homs mi gschaut im Zelt und hom gwart auf des wos i dua- wos glaubst du wos i do hob ?

Falls Dich jetzt Dein Dialektverständnis verlässt, hier die Geschichte auf Hochdeutsch:

Und schon lag sie auf der Nase.. Die eine mit dem Dirndl.

Du kennst das bestimmt: Du besuchst mit Deinem Freund ein traditionelles Volksfest wie das "Gäuboden Volksfest" und denkst, Du wärst die Schönste im ganzen Zelt..Doch da täuscht man sich oft gewaltig !

Und wenn dann eine schöner ist, dann baust du dich innerlich direkt auf wie eine Klapperschlange: Wo hat die bloß dieses tolle Dirndl her ?!

Hingehen ? Oder nicht ? Nein... das mach ich leiber nicht. Ich kann der doch nicht auch noch ein Kompliment machen !

Ich beobachte sie also weiter und stelle fest, dass sie mit ihren geschätzten süßen 22 Jahren auch noch eine Kleidergröße hat, die an ein Kommunionmädchen aus der dritten Klasse erinnert, aber einen gemachten Busen wie eine stabile 40 Jährige im besten Alter !

Hmmm.....und wenn man dann bei diesem Alkoholkonsum am nächsten Tag wieder frisch und wie auch dem Ei gepellt aussieht - da könnt´ich mich aufregen....

Naja, egal. Ich sitze hier gemütlich mit meinem Freund. und da schaut der ihr doch tatsächlich hinterher ! Jetzt ist´s aus, denke ich mir, jetzt ist dieee ihm auch noch aufgefallen. Was soll denn das ? Und dann fragt er auch noch ganz laut, ob ich dieses hübsche Mädel in dem tollen dirndl gesehen hätte.

Tief durchatmen....und nein, die ist mir natrüüürlich nicht aufgefallen. "Wen meinst du denn?"

frage ich unschuldig. Ich soll zugeben, dass ich der im Dirndl auch noch nachgestarrt habe ?! Nein. Auf keinen Fall.

Aber aus dem Augenwinkel beobachte ich sie weiter...Die hat tatsächlich hohe Schuhe an und kann damit laufen. Auf dem verdammten Bretterboden im Zelt.

Aber jetzt reicht´s mir.

Als sie einen Moment nicht aufpasst, weil sie ihren Traumbusen zurecht rückt, passiert es:

Schnell wie ein Wiesel strecke ich meinen Fuß aus und stelle der Schnepfe ein Bein. Genau...einfach so.

Aus purem Neid !

Dann greife ich mir das Brotzeitmesser von meinem Freund und sehe nach, ob die Kuh auch wirklich der Länge nach auf dem dreckigen Bretterboden liegt...

Ein voller Erfolg ! Ihr Täschchen ist sooo weit geflogen, dass es den Bürgermeister am Hinterkopf erwischt und ihm seine Brille von der Nase geschleudert hat. Aber weh hat ihm das sicher nicht getan.

Die Kuh hatte ganz bestimmt kein Portmonaie in ihrer Tasche-so einer zahlen die Männer doch ohnehin alles.

Und da steigt auch schon wieder der gekränkte Frauenzorn in mir auf. Ich halte noch immer das Messer in der Hand und denk´mir....

Jetzt hör schon auf zu spinnen. Ein Mord wegen eines Dirndls ?? Ist es das wert ?

Alle starren mich an. Mich und das Messer...Und? Was glaubst du, was ich gemacht hab?

Ich fragte sie, eigenlicht wollte ich nur wissen wo Du dieses Dirndl gekauft hast. Sie antwortete mit leider Stimme, bei mein herzblut.

 

Wenn Du auch Mordgelüste hast, weil die Dirndl von mein herzblut einfach die Schönsten sind, dann leg das Messer zurück und schau Dich lieber in meinem Shop um.

 

christina kronawitter dirndl mein herzblut altes haus dirndl mord



Älterer Post


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen